Über uns


Wir, Bernd und Christina Glasauer, leben in einem Ortsteil der Stadt Herzogenaurach in Mittelfranken

Unser Hexenhaus
Unser Hexenhaus

Christina:

Hunde begleiten mein Leben seit frühester Kindheit und spielen daher schon immer eine wichtige Rolle in meinem Alltag und sind nicht weg zu denken. In meiner Kindheit waren die Jagdhunde meines Vaters prägend (Deutsch Drahthaar, Deutscher Wachtelhund). Ein Schäferhund ergänzte in späteren Jahren die Familie. Mein erster eigener Hund war ein Jack Russel Terrier namens Timmy. Im Laufe der Zeit entwickelte sich eine Passion für die verschiedenen Retriever-Rassen, die sowohl Jagd- als auch Familienhunde sind. Seit 1992 gibt es bei uns im Haus nur noch Golden Retriever. Da war es nur konsequent im September 1993 dem Deutschen Retrieverclub (DRC e.V.)bei zu treten. Erste Zuchterfahrungen sammelte ich im Jahr 1997.

Um überhaupt die nötigen Erfahrungen sammeln zu können, begleiten mich seit Jahren viele hilfreiche Freunde. Bei Sonja Graf und Ute Indefrei möchte ich mich besonders bedanken. Allen nicht namentlich genannten Freunden möchte ich ebenso danken. Vor allem möchte ich meinem Mann danken der uns „Mädels“ immer unterstützt und trotz stressigem Job, für uns da ist. Und er hat es nicht immer leicht mit uns J.

Um die Sprache der Hunde zu verstehen, habe ich mich auf meine „alten“ Tage aufgerafft und ein Fern-Studium zur Hundeverhaltensberaterin (Hundepsychologe) begonnen.

Der kleine Sandfloh!
Der kleine Sandfloh!

Bernd:

Auf den Hund gekommen… bin ich erst durch meine Frau Christina. Bis dahin war ich über das klassische Meerschweinchen in Kindertagen nie hinausgekommen. Hunde fand ich zwar ganz nett, aber das war es dann auch. Mit Christina kamen die Hunde in mein Leben und seitdem lerne ich täglich mehr über Hunde. Inzwischen kann ich sie sogar unterscheiden   J. Aber im Ernst: Unsere Hunde sind eine Bereicherung in unserem Leben die ich nicht mehr missen möchte!

Der Mann mit den weißen "Meerschweinchen"!
Der Mann mit den weißen "Meerschweinchen"!